Aus WieWo vom 2.9.2004:

Badminton

27. Bacchus-Turnier der TSG Wiesloch

Für die Organisatoren der Badminton-Abteilung der TSG Wiesloch gab es am letzten Samstag und Sonntag am Ende doch jede Menge zu tun, nachdem sich am Ende doch wieder ca. 160 Teilnehmer zum traditionellen Bacchus-Turnier in der Stadionsporthalle und in Helmut-Will-Sporthalle eingefunden hatten. Zunächst hatte man gar nicht mit soviel Zuspruch gerechnet, doch am Ende kamen doch wieder so viele Sportlerinnen und Sportler wie in den letzten Jahren.

Die Eröffnung fand diesmal in der Stadionsporthalle statt, die auch Austragungsstätte des Turniers war. Da das Turnier im Rahmen des Winzerfestes stattfindet, waren die Weinhoheiten ebenso vertreten wie Herr Bender vom Winzerkeller Wiesloch. Aber auch Oberbürger Oberbürgermeister Franz Schaidhammer, Frau Hannelore Antoni vom Hauptverein, und die Sparkasse Heidelberg als Hauptsponsor zählten zu den Eröffnungsteilnehmern.

Ein sportlicher Höhepunkt war sicherlich der Sieg von Ulf Fildebrandt im Herreneinzel der A-Klasse. Der Spieler vom Ettlinger SV bei Karlsruhe setzte sich in einem spannenden Finale gegen den Regionalligaspieler Jaroslav Sobota aus Regensburg durch. Besonders erfolgreich waren auch die Spieler aus Walldorf in den Doppeldisziplinen der C-Klasse. Den Mannschaftspokal sicherte sich die Spielgemeinschaft aus Viktoria Mülheim und Grün Weiß Mülheim vor SG Post Süd Regensburg und DSC Kaiserberg.

Auch für die Gäste aus Tschechien (Karlsbad, und Brünn) und aus der Wieslocher Partnerstadt Zabkowice Slaskie in Polen hat sich die Reise gelohnt. Während die Tschechen sich unter anderem über einen 4. Platz in der Mannschaftswertung freuen konnten, hatten die Badminton-Freunde aus der polnischen Partnerstadt ein besonderes Lob für die Wieslocher Sportanlagen übrig. Am Ende können die Aktiven der TSG Wiesloch sich auch über Gegeneinladungen zu sportlichen Veranstaltungen in Polen und Tschechien freuen. Möglicherweise kommt auch ein Freundschaftsspiel gegen Bietigheim zustande.

Foto Siegerehrung: Stefan Fürstenau, Stefanie Stolpe (EBC Essen – 3. Platz DE C-Klasse), Melanie Schwarz (Grün Weiß Mülheim, 1. Platz, DE- B-Klasse)

Gedruckte Version: