TSG-Spielfest 2011 - "Spiel und Spaß im Jahreskreis"

TSG-Spielfest

TSG-SpielfestDas diesjährige Spielfest der TSG-Wiesloch stand unter dem Motto "Spiel und Spaß im Jahreskreis". Viele Kinder sind mit ihren Eltern und Großeltern auf den Talwiesensportplatz gekommen, um zu schauen, was das wohl bedeutet. Schon auf ihrem Weg über den Platz konnten sie viele bunte, liebevoll dekorierte Spielstationen entdecken.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Vorsitzenden der TSG-Wiesloch, Stefan Fürstenau und der Leiterin der TSG-Kinderturnabteilung Sabine Küsche, zuständig für die sportlichen und kreativen Spielideen, eröffnete man das Spielfest sportlich. Um den Jahreskreis, bestehend aus den zwölf Monaten aufzählen zu können, wurden erst mal alle Kinder und Eltern mit einer kindgerechten Aerobic mit passender Musik zur Bewegung animiert. Dies fand bei den Kindern großen Anklang, später hörte man wieder ein Kind singen: "Januar, Februar, März, April, die Jahresuhr steht niemals stil...", oder es tanzte dazu.

TSG-SpielfestDann durften die Kinder aber endlich die Spielstationen ausprobieren, die jede etwas Typisches für den Monat darstellten. Hierbei erfuhren die Kinder handelnd das Prinzip des Jahreskreislaufes und erlebten einige markante Ereignisse in den verschiedenen Jahreszeiten. Im Januar gab es eine Schneeballschlacht, zur Faschingszeit im Februar wurde mit Bonbons geworfen, im Juli wurde ein Strandtag mit Ballspielen und Fische angeln angeboten, oder man durfte im September einen Drachen steigen lassen. Manch einer hat sich bei den hochsommerlichen Temperaturen auf den Schlitten des Nikolaus gesetzt, um so wenigstens mental eine Abkühlung zu erhalten.

Für Erfrischung und das leibliche Wohl sorgten in gewohnt bewährter Weise die TSG-Frauenabteilung und der TSG-Vorstand.

Dank der vielen und auch jungen Helfer, einige haben schon selbst als Turnzwerge das Kinderturnen und Spielfest besucht, wurde es ein gelungenes Fest. Die Helfer haben den Kindern geduldig die Aufgaben an den Spielstationen erklärt, unermüdlich geholfen und motiviert, sodass bestimmt jedes Kind ein Erfolgserlebnis neben Teilnehmerurkunde und Wasserball mit nach Hause genommen hat.