Wiesloch ehrt seine erfolgreichen Sportler des Jahres 2012 im Palatin.
Männliche A/B-Jugend Prellball der TSG Wiesloch wurde Mannschaft des Jahres.

 

Wiesloch. (hds) Für die einen ist es "ein gesellschaftlicher Höhepunkt", für die anderen die schiere Freude, den sportlichen Erfolg im großen Rahmen zu feiern. So auch diesmal bei der Sportlerehrung im Palatin, zu der mehr als 300 Besucher gekommen waren. Für das zurückliegende Jahr wurden die sportlichen Aktivitäten und die damit verbundenen Erfolge gewürdigt, es wurden Hände geschüttelt und Urkunden überreicht. Ausgezeichnet wurden alle erfolgreichen Weinstädter, die sich für ihren jeweiligen Verein im vergangenen Kalenderjahr in die Sieger- oder Platzierungslisten eintragen konnten. So durfte OB Franz Schaidhammer mehr als 280 Hände schütteln. Dabei stellte der mitgliedsstärkste Verein in Wiesloch, unsere TSG, alleine mehr als 120 Sportlerinnen und Sportler.

 

Der "Sportler des Jahres 2012" kommt vom MSC Schatthausen. Raphael Pils hat den Hattrick geschafft, denn mit der diesjährigen Verleihung konnte er sich bereits zum dritten Male den Titel "Sportler des Jahres" ergattern.

 

Mannschaft des Jahres 2012 wurde die männliche A/B Prellball-Jugend der TSG Wiesloch. Das Team (Abraham Eller, David von Rüden, Niklas Andersson und Christian Weiß) um das Trainerduo Diethelm Weiß und Hannes Gerner ist schon seit Jahren zusammen und hat so manchen Titel eingefahren.

 

Unterbrochen wurden die Ehrungsblöcke von kurzweiligen Programmpunkten, so von dem bereits erwähnten Bike-Artisten des MSC Schatthausen. Die Karateabteilung des TSG zeigte in verschiedenen Altersklassen ihr Können und die Große Garde der KG Blau-Weiß brachte schwungvolle Tänze auf die Bühne. Später konnte dann Stefan Fürstenau vom Vereinsbeirat auch noch einen Ehrengast der besonderen Art begrüßen - einen der erfolgreichsten Handballer der zurückliegenden Jahre, der erst 2012 vom aktiven Sport zurückgetreten ist: Henning Fritz, den sympathischen Torhüter, der gerade auch beim WM-Triumph der deutschen Nationalmannschaft 2007 ein großer Rückhalt seiner Mannschaft war.