TSG-Vereinsgaststätte unter neuer Leitung

 

Neueröffnung TSG-Gaststätte

 


Neueröffnung TSG-GaststätteFrisch und wohltuend wirkt die in Mint gehaltene und neu gestaltete Wand hinter der kleinen Theke der TSG-Vereinsgaststätte. Das war die Idee des neuen Pächter-Ehepaares Birgit und Günter Kofler und damit haben sie nicht nur einen echten Blickfang geschaffen, der neue Eingangsbereich ist auch ein äußeres Zeichen dafür, dass die Gaststätte von Wieslochs größtem Verein mit frischem Wind und guter Qualität weitergeführt wird.

Bereits vor einigen Tagen, so der Vereinsvorsitzende Manfred Walter, habe der TSG-Vorstand die kulinarischen Angebote von Günter Kofler probiert, "und von dieser Premiere waren wirklich alle begeistert", betonte er im Rahmen der offiziellen Neueröffnung unter der neuen Leitung.

 
 
Neueröffnung TSG-GaststätteDie TSG freut sich, dass mit dem neuen Küchenchef die vielzitierte Chemie von Anfang an stimmt und dass vor allem die österreichische Küche von Günter Kofler schon jetzt sehr gut ankommt. Der aus Tirol stammende Koch hält etwa Wiener Saftgulasch, Käsespätzle oder Tiroler Gröstl bereit, bereits jetzt ein Renner sei sein individueller Zwiebelrostbraten. Und Kofler legte bei der offiziellen Vorstellung Wert darauf zu betonen, dass er nichts vorkoche, dass alles frisch zubereitet werde. Auch der österreichische Nachtisch ist ein Gedicht, ergänzte Manfred Walter und zur Neueröffnung hatten zahlreiche TSG-Mitglieder den Weg in die Vereinsgaststätte gefunden.

 

 

Neueröffnung TSG-GaststätteAuch Oberbürgermeister Franz Schaidhammer hieß die Familie Kofler willkommen. Österreich habe im Rahmen der Gastronomie und der internationalen Küche von Wiesloch noch gefehlt, sagte er und brachte seine Zuversicht zum Ausdruck, dass die gute Führung der TSG-Gaststätte in den letzten Jahren nun eine Fortsetzung finden werde.

 

Vom Kurpfälzischen Fanfarenzug unter der Leitung von Uwe Steinmann gab es einen musikalischen Willkommensgruß, dazu hatte Günter Kofler ein kleines Büffet vorbereitet.

 

Die Öffnungszeiten haben sich übrigens nicht geändert. Dienstag ist Ruhetag, Samstag ist von 17 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, an den übrigen Tagen freut sich die Familie Kofler von 11 Uhr bis 14.30 Uhr und von 17 Uhr bis 24 Uhr auf die Gäste.

 

Hundert Personen finden problemlos im Innern Platz, weitere fünfzig Personen im Außenbereich, deshalb eignet sich die TSG-Vereinsgaststätte auch für größere Familienfeste aller Art.