TSG-Spielfest 2014
"Die Wikinger sind los"

Ein richtiger Wikinger lässt sich von ein paar Schlechtwetterwolken am Himmel nicht beeindrucken und so sind viele Kinder mit ihren Eltern am Sonntag zum TSG-Spielfest "Die Wikinger sind los" auf den Talwiesensportplatz gekommen. Dort konnten sie etwas über das Leben der Wikinger erfahren und deren Taten sportlich nachspielen. So gab es die Seefahrer, die abenteuerlustig und unerschrocken das Nordmeer durchquert haben, die Wikingermänner, die als Fischer, Jäger und Bauern ihre Familie ernährt haben, die Wikingerfrauen, die Schmuck herstellten oder einfach eine Spielestation, an der man wie die Wikinger einen Spieleabend machen konnte.

 

Bei diesem Spielfest mit Thema werden von der TSG-Kinderturnabteilung Ideen umgesetzt, die man durch Fortbildungen beim Deutschen Turnerbund und bei der wöchentlichen Turnstunde mit den Kindern in der Sporthalle erhält. Auf dem Talwiesensportplatz erhalten die Spiel-und Sportstationen aus einfachen Materialien, auch Alltagsgegenständen, einen großen Rahmen. Dies fördert die Kreativität und ist Anreiz für Bewegung, was natürlich das wichtigste Anliegen eines Sportvereins ist. Dennoch wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt und man hatte dabei Gelegenheit sich zu unterhalten und dem bunten Treiben zuzuschauen.

 

Durch die Mithilfe von Eltern der Kinderturnabteilung und Helfern aus verschiedenen Abteilungen (hier ein besonderer Dank an Rojda, die ihre ganzen Mädels der Volleyballmannschaft angeheuert hat), die sich liebevoll, geduldig und motivierend um jedes einzelne Kind an den Stationen gekümmert haben, ist es für die Kinder ein bewegtes Lernen mit viel Freude und für die Eltern ein entspannter Nachmittag geworden.