2. Orientierungslauf der TSG Leichtathleten von der Sonne verwöhnt


2. Orientierungslauf


Bei sommerlichen Temperaturen waren die Leichtathleten der TSG Wiesloch zum zweiten Mal Gastgeber für 150 Orientierungsläufer aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden Ausland.


2. Orientierungslauf

Nach der Anmeldung im Stadion ging es für alle Teilnehmer zum eigentlichen Wettkampfgelände im Parkgelände des PZN, wo durch die aktiven TSG Orientierungsläufer Marcus Schmidt, Henning Krug und Mindaugas Andrulis abwechslungsreiche Strecken gelegt waren. Je nach Altersklasse hatten die Strecken eine Länge von 2,2 bis 5,5km Luftlinie, die schnell und fehlerfrei zurückgelegt werden mussten. Zurück im Stadion gab es für die erfolgreichen Starter ein Weinpräsent oder für die jüngeren Starter eine Fahrradklingel zur Erinnerung. Während die Erwachsenen bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen die Erfahrungen der Strecken austauschten, konnten sich die Kinder die Pause bis zur Siegerehrung beim Kinder-Orientierungslauf vertreiben.

 

 

 

Für einen Teil der Starter ging es nach einer Nacht in der Stadionhalle am Sonntagmorgen weiter nach Heppenheim. Dort suchten die Orientierungsläufer ihre Baden-Württembergischen Landesmeister. Unter dem Teilnehmerfeld in Heppenheim, war mit Marcus Schmidt auch ein Starter der TSG Wiesloch zu finden.

 

Nachdem Marcus noch am Samstag als Organisator in Wiesloch aktiv war, reichte es im Heppenheim zu einem unerwarteten Podestplatz. Bei starker Konkurrenz sprang nach einer wahren Energieleistung eine Bronzemedaille heraus.