impressum
Sie sind hier: Berichte

2. Verbandsliga-Spieltag in Boxberg.

Der zweite Spieltag der Verbandsliga Baden fand diesmal in Boxberg statt, wobei nur die badischen Mannschaften teilnahmen. Erst am letzten Spieltag werden die badischen und die schwäbischen Mannschaften wieder einen gemeinsamen Spieltag ausrichten.

Wie in dieser Saison schon gewohnt, mussten die ersten zwei Spiele gegen die stärksten Gegner gespielt werden: Boxberg und Freiburg. Und wie gewohnt gingen beide Spiele verloren, an diesem Tag aber ungewöhnlich deutlich: Boxberg gewann mit 21 Bällen (gegenüber 13 Bällen am ersten Spieltag) und Freiburg mit 15 Bällen (gegenüber 3 (!!) Bällen am ersten Spieltag). Dabei nahmen unsere Gegner gezielt unsere Schwächen in der Annahme ins Visier, auch aus dem Spiel heraus wurde wie gewohnt kaum ein Punkt erzielt. Bisher kann man sich nur auf die Angabe von Chrissi und Abra verlassen, leider schaffen sie so gute Schläge noch nicht aus dem Spiel.

Die drei anderen Spiele lassen sich mehr oder weniger zusammenfassen. Die Spiele wurden, wie schon die ersten zwei, im wesentlichen verschlafen. Gegen Zell-Weierbach kostete das den durchaus möglichen Sieg, gegen Oberschopfheim (deren Schlagmann fehlte) und Huchenfeld musste lange Zeit gekämpft werden, um die 3- und 7-Punkte-Führung zum Schluss herauszuarbeiten.

Es bleibt zu hoffen, dass sich diese Tendenz nicht im nächsten Jahr fortsetzt.

top